SZ Bibliothek der Köche – Frank Buchholz

 15,00

SZ Bibliothek der Köche – Frank Buchholz – Das letzte Exemplar bei uns im Hause

Das beschauliche Gonsenheim mit seinen Fachwerkhäusern und engen Gassen gilt vor allem als Geheimtipp für originelle Fastnachtssitzungen mit viel Lokalkolorit. Auf der kulinarischen Landkarte war der geschichtsträchtige Mainzer Vorort eher ein weißer Fleck. Das hat sich geändert, seit Frank Buchholz mitten im alten Ortskern sein “Restaurant Buchholz” inklusive der Kochschule “Geschmackswerkstatt” eröffnet und der gastronomischen Szene rund um die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt neue Impulse gegeben hat. Buchholz ist gedanklich ein Wanderer, der sich gerne inspirieren lässt, aber auch Inspiration weitergibt und seine Kreativität als Koch, Gastronom, Kochlehrer, Weinkenner, Autor und Unternehmer niemals ruhen lässt. Er ist immer auf der Suche nach dem besten Geschmack, ohne Hast, aber mit Hartnäckigkeit und einer klaren Zielvorstellung. Über hochtrabende Koch-Philosophien redet er nicht gerne, seine Idee vom Kochen lässt sich am besten mit dem Begriff “Zeitgeschmack” beschreiben. Und Zeitgeschmack bedeutet für Buchholz vor allem Zeit für Geschmack haben, der hektischen, allzu oft oberflächlichen Schnelligkeit der Zeit mit verlässlicher Qualität begegnen, um dem Gast das zu bieten, was innovative Ruhe und kreative Muse voraussetzt.

  • Herausgeber : Süddeutsche Zeitung; 
  • Sprache: : Deutsch
  • Gebundene Ausgabe : 128 Seiten
  • ISBN-10 : 3866155611
  • ISBN-13 : 978-3866155619
  • Abmessungen : 19.5 x 1.4 x 28.9 cm

Vorrätig